Lebenswerte / Denkanstösse

Unsere Reihe „Lebenswerte“ erhält inhaltliche Erweiterung durch den neuen Namen „Denkanstösse“. Denn es sind ja nicht alles „Werte“, die wir bedenken. Wir versuchen den Radius unserer Abende einer Philosophie des Alltags zu erweitern.
Dabei suchen wir nicht Definitionen. Wir machen sozusagen „Rundgänge um den Begriff“. Das Ganze geschieht  allerdings vor diesem Hintergrund: „Philosophie, wie sie im Angesicht der Verzweiflung einzig noch zu verantworten ist, wäre der Versuch, alle Dinge so zu betrachten, wie sie vom Standpunkt der Erlösung aus sich darstellten. Erkenntnis hat kein Licht, als das von der Erlösung her auf die Welt scheint: alles andere erschöpft sich in der Nachkonstruktion und bleibt ein Stück Technik.“
(Letzter Aphorismus in Minima Moralia von Theodor W. Adorno) 

Sie finden hier die Notizen zu über 50 Gesprächsabenden der letzten Jahre.